Französisch NF P 92 503-507 (M1)

Elektrischer Brenner-Test (für 503), komplementärer Flammenausbreitungsgeschwindigkeitstest (für 504) und

Offiziell
Empfohlen
Andere Region
Keine Angabe

Empfohlen in

Testmethode

Französisch NF P 92 503-507 (M1) 503 Elektrischer Brenner-Test

Eine Probe wird in einem 30°-Winkel auf einem Halterahmen über einem Heizlüfter, aus dem Hitze strömt, angebracht. Eine kleine Butanflamme wird direkt auf die Stoffoberfläche gerichtet. Es werden die folgenden Aspekte festgehalten: - Flammdauer, - Auftreten von tropfenden Flammrückständen; - Länge/Breite der beschädigten Probe.

Französisch NF P 92 503-507 (M1) 504 Flammenausbreitungsgeschwindkeitstest

Eine Flamme wird gegen eine vertikal angebrachte Probe gehalten. Die Nachbrenndauer wird festgehalten. Die Flammenausbreitung wird berechnet, indem die Dauer bestimmt wird, die die Flamme für die Ausbreitung zwischen zwei Referenzpunkten benötigte. Das Auftreten von tropfenden Flammrückständen wird ebenfalls notiert.

Französisch NF P 92 503-507 (M1) 505 Tropftest

Eine Probe wird über einem Heizlüfter auf ein Gitter platziert. Ein Baumwollpolster wird darunter gelegt, um mögliche tropfende Flammrückstände aufzufangen. Aus dem Heizlüfter strömt Hitze. Die Entzündung der Baumwollpolsters wird festgehalten.

Ergebnis

Das Testmaterial wird von M1 bis M4 klassifiziert.

M1 bis M4 Klassifikation

NF P 92 503-507 Test

;